Zweifelst du an der Wirkung der Bachblüten?

Zweifelst du an der Wirkung der Bachblüten? „Die Bachblüten helfen irgendwann nicht mehr“, „Ich spür nix“, „Man muss schon dran glauben“… Solche Aussagen höre ich oft und ich muss deshalb schmunzeln.

Viele Menschen denken, Bachblüten sind nur begrenzt einsetzbar. Das kommt daher, weil niemand über die Vielfalt der Bachblüten Bescheid weiß. Es gibt 38 dieser wundervollen Bachblüten! Da ist also für jedes größere oder kleinere Problem eine Blütenessenz dabei, welche diese Blockade auflösen kann. Wichtig ist jedoch, dass dabei schrittweise vorgegangen wird. Denn dann kann man mithilfe der Bachblütentherapie so viel entfalten! Ich bin davon überzeugt, dass durch die richtige Vorgehensweise noch unbekannte Talente freigelegt und unerkannte Potentiale entfaltet werden können, die bereits im eigenen Selbst geschlummert, wovon man aber noch gar nichts wusste, da man ja mit seinen negativen Gemütszuständen (Entscheidungsproblemen, Sorgen, Ängsten,…) beschäftigt war.


Manche Menschen zweifeln daran, dass man mit den Bachblüten Blockaden auflösen kann, da sie in ihrer Vergangenheit nach der Einnahme der Bachblüten keine Wirkung gespürt haben… Woran kann es nun gelegen haben? Ich denke, es war womöglich die Methode, wieso sich durch die Bachblütentherapie nicht der gewünschte Erfolg einstellen wollte. Denn viele BeraterInnen stellen alleine anhand der Intuition des Kunden die Blütenmischung zusammen. Die Intuition selbst möchte ich auch gar nicht in Frage stellen. Es ist meiner Erfahrung nach allerdings nicht empfehlenswert, die Bachblüten bunt nach Belieben zusammenzumischen, denn dadurch kann der sogenannte „Schieneneffekt“ ausgelöst werden und es kann zur Verstärkung anderer, bereits vorhandener negativer Gemütszustände kommen! Deshalb bin ich persönlich auch kein Freund von „Fertigmischungen“, weil diese nicht individuell abgestimmt werden. Es gibt bei jedem Menschen einen anderen Grund, warum er/sie so ist und wieso es ihm/ihr so geht. Das gehört meiner Meinung nach definitiv beachtet und mit einbezogen.

Ich finde es daher so essenziell, sich in einer kompetenten Beratung eine individuell abgestimmte Blütenessenzmischung erstellen zu lassen. Denn wir sind alle verschieden!!! Jeder ist ein Individuum und hat eine andere Geschichte.

Es gilt die seelische Ursache für den Konflikt herauszufinden und diese ist bei jedem eine andere, denn jeder Mensch hat einen anderen Charakter, etwas anderes erlebt, andere Glaubenssätze, andere Lösungsansätze, etc.


Ich arbeite nach der Herangehensweise des Naturheilpraktikers Dietmar Krämer. Er hat sich intensiv mit der Bachblütentherapie auseinandergesetzt und ein System entwickelt, um Blockaden schrittweise aufzulösen. Weiters beobachtete er während seiner Arbeit mit den Bachblüten, dass wir Menschen unbewusst versuchen, einen unguten Gemütszustand zu kompensieren und dass sich daraus ein neuer negativer Gemütszustand entwickeln kann. Deswegen ist es für mich so wichtig, in meiner Beratung alle negativen Gemütszustände abzuklären, die möglicherweise vorhanden sein könnten, um dann zu wissen, wo ich ansetzen kann. Durch die sogenannte "Schienenlehre" gelange ich dann langsam, aber sicher zum Kernthema und das sollte das eigentliche Ziel sein. Sonst gleicht das Ganze eher einem Pingpong-Spiel. Man wird mutiger, dafür hat man plötzlich ein Gefühl der inneren Leere... Man erlangt wieder mehr Urvertrauen, wird aber gleichzeitig unklarer in seinen Vorstellungen was das Leben betrifft, usw.


Und nein, du musst nicht dran glauben. Bachblüten wirken trotzdem - über Schwingung. Schon mal was davon gehört? ;) Alles ist Energie, alles schwingt und Bachblüten schwingen höher als wir Menschen und können somit unsere Schwingung erhöhen und seelisches Ungleichgewicht in uns ausgleichen. Daran glauben musst du nicht, aber es ist natürlich, wie bei allen Dingen des Lebens, ein klarer Vorteil, wenn du dem Ganzen eine Chance gibst und demgegenüber positiv gestimmt bist.

Alles funktioniert besser und geht leichter von der Hand, wenn man „guter Dinge ist“. Wenn du bereits mit einer negativen Einstellung an die Sache herangehst und den positiven Einfluss der Bachblüten gar nicht sehen willst, dann wirst du ihn ziemlich sicher auch nicht sehen! Deshalb ist der freie Wille ein Muss. Du musst bereit sein! Du musst dich ändern wollen!


Es ist natürlich ein Prozess. Die Bachblüten können leider nicht zaubern. Viele denken, sie nehmen ein Fläschchen und dann ist die Blockade gelöst und die Kreativität (welche vorher gegebenenfalls blockiert war) kann sofort frei fließen. So einfach ist es allerdings nicht. Du hast dieses Thema, wie beispielsweise eine negative Grundhaltung, ja auch nicht erst seit gestern, dementsprechend musst du dem Ganzen etwas Zeit geben, dir etwas Zeit geben. Jedoch gelangst du mit jedem Fläschchen immer mehr in dein wahres Potential (Mut, Kreativität, Entscheidungsfähigkeit, Urvertrauen,…) und wirst dadurch immer selbstsicherer, gewinnst an Lebensfreude dazu, etc.

Bachblüten verändern auch nicht deinen Charakter! Sie holen lediglich das positive Potential, welches in dir angelegt ist, heraus!

Es lohnt sich also die Bachblütentherapie auszuprobieren und dem Ganzen eine Chance zu geben. ;)

12 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen