Psychosomatik

WENN DEINE SEELE DIR ETWAS SAGEN WILL, SOLLTEST DU GUT HINHÖREN.

Kennst du das? Du wirst geplagt von unerklärlichen Bauchschmerzen, Blähungen, Husten oder willkürlichen Kopfschmerzen, etc… und du findest keinen Auslöser dafür? Du hast eh schon deine Ernährung umgestellt, gehst früher schlafen, usw. Es wird einfach nicht besser. Auch die Ärzte findet nichts. Allergietest, Bluttest,… kein Ergebnis. Irgendwann lautet die Diagnose: „ES IST WAHRSCHEINLICH PSYCHOSOMATISCH BEDINGT“.

Wie bitte? Ich bilde mir das doch nicht ein?! Natürlich nicht! Du hast Schmerzen! Es bedeutet jedoch, dass die Symptome aus der Psyche herrühren. Deine Seele versucht dich (wahrscheinlich schon länger) zu erreichen! Wenn du seit Jahren nicht hinhörst, komplett gestresst und fertig bist, aber nichts daran änderst, oder die ganze Zeit deine wahren Gefühle unterdrückst und alles verdrängst und nichts verarbeitest - dann MUSS sich deine Seele über deinen Körper Gehör verschaffen. Anschließend rennst du zum Arzt und dieser verschreibt Tabletten und Therapien, die dir auch helfen, allerdings kommt das Thema immer wieder auf andere Art und Weise an die Oberfläche, weil du die Ursache nicht erkannt hast und mit der Schulmedizin nur die Symptome milderst.

Ich will bitte nicht die Schulmedizin schlecht reden. Ich bin dankbar dafür, dass man Hilfe bekommt, wenn man Schmerzen hat und mir ist bewusst, dass die moderne Medizin Großartiges geleistet hat. Ich finde lediglich man sollte den Menschen als Ganzes betrachten, nicht nur den Körper, sondern auch die Psyche und etwaige Belastungen mit einbeziehen.

Es hängt alles zusammen. Körper, Geist und Seele. Jede Krankheit hat eine Ursache und will dir etwas aufzeigen. Der Körper lässt sonst Unsichtbares sichtbar werden, indem man nun ENDLICH viel bewusster hinschaut.

Wie sagt man so schön? - „Der Körper, als Spiegel der Seele“

Die erste Form wie sich deine Seele auszudrücken versucht, ist über deine Gefühlswelt. Spürst du nicht, dass es dir nicht gut geht?! (Bei der Arbeit, in der Familie, etc.) Wenn du es nicht spürst, über deine Gefühle, bzw. nichts an der Situation, die dich belastet, änderst und womöglich wegschaust, dann lernst du deine Lektion vielleicht über deinen Körper!?! Lass es nicht so weit kommen…


Wieso erst bei der Krankheit ansetzen? Wieso nur die Symptome heilen? Wenn die Ursache gelöst werden kann, dann verschwinden die Symptome wirklich. Dr. Edward Bach hat bereits 1930 erkannt, dass negative Gemütsverstimmungen sich irgendwann im Körper als Krankheit manifestieren. Bach – Blüten können das seelische Gleichgewicht wiederherstellen und somit verhindern, dass es zur Krankheit kommt. Denn der Ursprung der Krankheit liegt in der Seele...


Ich biete persönliche und auch telefonische Beratungen und erstelle dir sehr gerne deine ganz individuelle, auf deine Gemütslage, abgestimmte Bachblütenmischung! Bei Interesse oder Fragen einfach melden!


Buchtipps und Nachschlagewerk, wenn du bei einem Symptom reinspüren willst, was dein Körper dir sagen will, wo es hängt in deinem Leben:

"Was dir deine Krankheit sagen will" - Kurt Tepperwein "Krankheit als Sprache der Seele" - Rüdiger Dahlke


5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen